(Shendo-Shiatsu-Massagen-Entspannung) - Slogan

Erklärungen Anwendungen

ShenDo Shiatsu:

ShenDo Shiatsu ist eine energetische und einzigartige Körperarbeit, die sich auf der Grundlage des chinesischen Meridiansystems (Akupunkturpunkte) und der Fünf Elemente/ Wandlungsphasen entwickelt hat.Durch die achtsame Berührung im ShenDo Shiatsu können Sie eine heilsame Nähe zu Ihrem Körper erleben. Sie werden sich mit Ihrem ganzen Wesen angenommenfühlen und eine Ausgeglichenheit erleben, die den Geist entspannt und die Seele berührt.

Shen = bedeutet Freude, Bewusstheit, Begeisterung
Do = bedeutet der Weg
Shiatsu = bedeutet wörtlich Fingerdruck, im tieferen Sinn aber auch              
               Achtsame Kommunikation

Shiatsu ist eine japanische Fingerdruckmassage, eine manuelle Behandlungsform, die im bekleideten Zustand des Kunden durchführt wird.

In einer ShenDo-Anwendung wird sanfter, manchmal auch tiefgehender Druck mit anderen Techniken der Körperarbeit verbunden (Lockern der Gelenke, Meridianmassage, Akupressur, Bindegewebsarbeit, sanfte Dehnungen).
Der freie Fluss der Lebensenergie jap. "Ki", chin. "Qi", wird dadurch unterstützt und die Beweglichkeit des Körpers gefördert. Das Nervensystem entspannt sich, das Stoffwechselgeschehen wird angeregt und Regeneration geschieht. Nach einer Shiatsu- Anwendung kann man sich erfrischt, gestärkt und gleichzeitig entspannt fühlen.
Shiatsu eignet sich für Menschen jeden Alters. Es wird am bekleideten Körper angewendet und dauert bei einer Ganzkörper-Massage ca. eine Stunde. Damit sich seine Wirkung nachhaltig aufbauen kann, ist es gut eine Serie von Anwendungen zu buchen.


Wirbelsäulenbehandlung nach Dorn:

Nach der Dorntherapie geht man davon aus, dass z.B. durch Unfälle, Stürze, ruckartige Bewegungen, starkes Husten oder Niesen (z.B. Bronchitis), schlechte Schlafstellung,
bei Migräne im Kindes- und Erwachsenenalter Wirbel verschoben sind und/oder Gelenke blockiert sind. Charakteristisch sind Beckenschiefstand, ungleiche Beinlängen, Kopf- und Nackenschmerzen, Migräne, Schmerzen im Lendenbereich, Stolpern bei Kindern.

Durch starken Druck werden Wirbel wieder ins Lot gebracht, in ihre eigentliche
Stellung geschoben, Gelenke (hauptsächlich Fuß-, Knie-, Hüftgelenke) lenkbar gemacht.


Fußreflexzonenmassage:

Der Fuß einschließlich Unterschenkel bildet den sitzenden Menschen ab.
Fußzehen, Fußsohle, Fußkanten und Fußrücken sitzen Reflexzonen und Akupunktur-punkte die mit den Organen und Körpersystemen übereinstimmen. Durch Massage und Druck werden diese Punkte und Reflexzonen aktiviert, tonisiert oder sediert. Durch
die Spiegelung mit den Organen und Körpersystemen wird hier eine wesentliche Besserung der Beschwerden gespürt. Die Füße fühlen sich locker und erholt an, der Mensch ist wieder geerdet.